Die Krönung Satans

Artikel-Nr.: 514

Auf Lager

6.850,00 / Blatt
Preis inkl. MwSt.


Bleistift , Farbstift, Aquarell
Wvz. 5367
Format: 700 x 700 mm
März 2024

* Fiktive Rahmung. Preis ohne Rahmen.


Diese neue, großformatige und opulente Bleistiftzeichnung orientiert sich in Komposition und Farbgebung am flämischen Barock und thematisch an John Miltons berühmter Version der gegen Gott rebellierenden Engel, der großen Schlacht im Himmel und dem anschließenden Sturz ihres Anführers Satan und seiner Anhänger aus dem Reich Gottes in seinem epischen Gedicht „Das verlorene Paradies“ von 1667. Mit Satan selbst stürzt auch Luzifer (auch Lichtbringer genannt), der in der Schlacht eigens vom Erzengel Michael in den Höllenschlund verbannt wird. Wichtig ist anzumerken, dass Milton in seinem Werk die künstlerische Freiheit nutzt, um eigene Interpretationen und Ergänzungen zu den biblischen Geschichten einzubringen. Daher kann sich seine Darstellung von Satan und Luzifer von traditionellen theologischen Interpretationen unterscheiden. Denn wie auch im Kontext „Der sieben Todsünden“ ist Satan nicht mit Luzifer gleichzusetzen, während im theologischen Verständnis aus dem Engel Luzifer nach seinem Sturz erst Satan geboren wird. Die weiteren Rebellen, welche sich, unter der Führung Satans, gegen Gott auflehnen, sind Mammon (der Name klingt vertraut), Amodaus, Baal Zebub (heute umgangssprachlich Beelzebub), Leviathan und Belpheger. Als Satan sein eigenes Reich der Hölle ausruft, werden seine Weggefährten, die ehemaligen Engel des Himmels, zu mächtigen Dämonen der neuen Unterwelt.

Diese Kategorie durchsuchen: Verschiedenes (einzelne Arbeiten)