Drucken

Lithografie

Lithografie

Etüden

Andreas Noßmann - Etüden in der Lithografie

Die Reihe der Etüden sind die ersten Lithografien von Andreas Noßmann überhaupt. Anfänglich noch direkt auf Stein gezeichnet, später dann, wie weiter unten noch genauer beschrieben, mittels Umdruckverfahren auf den Stein übertragen, zeigen diese in skizzenhaftiger Leichtigkeit verschiedenste Musiker mit ihren Instrumenten in Aktion.

Portrait

Andreas Noßmann - Portraits in der Lihografie

Während in den Jahren der Radierung nur ganze drei Portraits entstanden sind, ist in der Technik der Lithografie gleich eine ganze Serie zu diesem Thema entstanden - ob Komponisten oder Literaten - von Amadeus über Mann bis Wagner. Alle Portrait-Lithos sind auch in dem neuen Buch "Das Portrait", erschienen im Kunsthaus Lübeck, abgebildet.


Lithografien kommen dem freien zeichnerischen Duktus des Künstlers meist immer näher als in Zink oder Kupfer graviertes oder gar geätzt „Radiertes“ - es sein denn, diese technisch bedingten Eigenheiten und Einschränkungen werden vom Künstler bewusst akzeptiert und aufgegriffen.


Der große Nachteil der Lithografie besteht natürlich in der Schwere des Steins. Schon kleinere Formate lassen sich nicht einfach mal zur Bearbeitung unter den Arm mit ins Atelier nehmen. Das Zeichnen auf den Stein direkt bedarf also einer eigenen Druckwerkstatt mit entsprechender Ausstattung oder den mehrtägigen Aufenthalt in einer solchen, in der Fremde – wo auch immer.

Um dieser Problematik entgegen zu wirken wurde schon recht früh das sogenannte Umdruck Verfahren entwickelt, dass zeichnen auf speziell für die Lithografie entwickelten Papieren eingeführt. Hierbei wird das Motiv mit eben den gleichen Mitteln des Litho Zeichnens auf „Umdruckpapier“ verwirklicht, und dann, von einem überaus versierten Lithografen, auf den Stein kopiert. Diese Prozedere kommt dem ausgewiesenen Zeichner in allen Punkten natürlich entgegen.

Das neu gezeichnete Motiv liegt aber allerdings nur auf einer extrem dünnen, Gelatine ähnlicher Beschichtung und es Bedarf größter Umsicht und Erfahrung beim Umdruck auf den Stein. Alle bisherigen Lithografien von Andreas Noßmann sind, bis auf die ersten drei Etüden, welche direkt auf Stein gezeichnet wurden, per Litho-Umdruckpapier entstanden.

Bei einigen Abbildungen der Lithografien hier im Shop (insbesondere bei den "Etüden") wurde der Fokus auf das Motiv gelegt, sodass das Größenverhältnis von Blatt- und Bildmotiv nicht deutlich wird. Bitte beachten Sie hierzu die genauen Größenangaben in der Detailansicht! Alle Grafiken sind handsigniert und nummeriert.


Zu den Versandkosten: Alle Grafiken werden hinsichtlich ihrer Wertigkeit entsprechend aufwendig verpackt. Bitte beachten Sie deshalb, dass zusätzlich zum Verkaufspreis der jeweiligen Grafik 8€ Versandkosten für Sie anfallen. Bei einer Mehrfachbestellung, d.h. Bestellung mehrer Grafiken/Produkte erhöht sich der Versandkostenanteil für sie NICHT weiter!